Tuesday, 6 December 2011

porcelain beauty

Ich melde mich nach knapp einwöchiger Abwesenheit mit ein paar Bildern von zwei wunderschönen und faszinierenden Kleidern von Alexander Mcqueen und einer Neuigkeit wieder.
Die Neuigkeit ist, ich hab (endlich) nen Job und die Bilder folgen nach dem Text.

Beide Kleider sind atemberaubend. Man erkennt wie präzise jede Porzellanscherbe angenäht wurde, um sowohl den Print an sich, aber auch die Mosaikoptik der Scherben gleichermaßen exakt zur Geltung zu bringen.

Selten sieht man so ein hohes Maß an Detailreichtum, Präzision und handwerklicher Feinheit bei ready-to-wear Kleider. Aber das Haus Mcqueen ist, neben aufwendigen Shows, bekannt für seine Haute Couture anmutenden Kreationen.At Old Bond Street, in a window display, I saw two dresses, which were nicely decorated. Very clean and simple, to ensure that nothing unnecessary disturbs the view to these marvellous and breathtaking porcelain creations, which slightly look like they were waiting for their Master, Mcqueen himself.

seen at Alexander McQueen, Old Bond Street, London

No comments: